Angebot & Ablauf

Eine traditionelle hawai’ianische Massage dauert 120 Minuten oder länger. Diese Zeit wird benötigt, um eine tiefe Regeneration auf allen Ebenen zu erfahren. Kürzere hawai’ianische Massagen biete ich zur Entspannung oder zum Kennenlernen auch an. 

Es handelt sich bei meinen Angeboten um Heilbehandlungen zur Unterstützung Ihrer Gesundheit, um körperliche und seelische Entspannung zu fördern oder zur Behandlung von stressbedingten Erkrankungen, wobei eine hawai’ianische Massage keine Symptome behandelt, sondern einen Menschen ganzheitlich unterstützt. 

Hawai’ianische Massage kann auch bei seelischen Themen und Lebensveränderungen angewendet werden und ist eine Möglichkeit, seine Absichten zu verwirklichen. Sie kann dabei helfen, Energie für die nächsten Schritte freizusetzen und blockierende Glaubenssätze aufzulösen.

IMG_16072020_140626_(540_x_380_pixel)

Lomi Lomi ist… den Augenblick zu genießen und mit allem Frieden zu schließen

🌸🌸🌸

Traditionelle Hawai’ianische Massage – Ablauf 

Hawai’ianische Atmosphäre, der Duft von ätherischen Ölen, Kerzenlicht und der Aloha Spirit schaffen einen Raum, in dem man sich von Anfang an in die Entspannung gleiten kann. Eine Reise zu sich selbst beginnt…

In einem Vorgespräch stimmen wir uns auf Ihr Anliegen ein. Nun ist Zeit zum Fühlen, Wahrnehmen, Annehmen und einfach Sein.

Meine Bewegungen wärend der Massage sind fließend, sie umgeben den ganzen Körper wie Wasserwellen, was den Massierten in einen tiefen Zustand der Entspannung versetzt. Eine großflächige Berührung mit Unterarm ermöglicht ein tiefes Eintauchen, vermittelt ein wohliges, umhüllendes Gefühl und lädt zum Loslassen ein.

Die Abläufe der hawai’ianischen Massage entfalten sich bei jeder Behandlung anders. Man hat das Gefühl, die Massage und sich selbst immer neu zu erleben.

Am Ende der Behandlung gibt es eine Nachruhephase. Mit warmen Kompressen wird das überschüssige Öl weggenommen und somit die Massage abgerundet.

Nach einer Lomi-Behandlung ist man noch eine Weile „in einer anderen Welt“. Deshalb ist es empfehlenswert direkt nach der Behandlung keine Termine zu planen, sondern Zeit für sich selbst zu nehmen zum Nachspüren und langsamen Zurückkehren in den Alltag.

img_0443

Lomi Lomi lässt die Seele vor Freude hüpfen 

🐬🐬🐬

Hawai’ianische Massage zur Entspannung

🌸 80 Minuten Lomi-Behandlung – 120 €

🌸 100 Minuten Lomi-Behandlung – 150 €

🌿🌿🌿

Traditionelle Hawai’ianische Massage – Behandlungsangebote

Tiefe Regeneration auf körperlicher, geistiger und emotionaler Ebene

🌸 120 Minuten Lomi-Behandlung – 180

🌸 150 Minuten Lomi-Behandlung – 220

🌸 180 Minuten Lomi-Behandlung – 260 €

🌿🌿🌿

Lomi Pohaku – Hawai’ianische Massage mit heißen Steinen 

Wärmetherapie

🌸 80 Minuten Lomi Pohaku – 130 €

🌸 100 Minuten Lomi Pohaku – 160 €

🌿🌿🌿

Lomi Hapai – Hawai’ianische Schwangerenmassage 

Besondere Zuwendung in besonderen Zeiten 

🌸 80 Minuten Lomi Hapai – 120 €

🌸 100 Minuten Lomi Hapai – 150 €

🌿🌿🌿

Wenn Sie privat versichert sind oder eine Heilpraktiker-Zusatzversicherung haben, schreibe ich Ihnen gerne eine Rechnung nach GebüH, die Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen können.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schenken heißt, einem anderen etwas zu geben, was man am liebsten selbst behalten möchte.

🌺🌺🌺

Wenn Sie eine Lomi-Massage an Ihre Freunde oder Liebsten verschenken möchten, können Sie gerne einen Gutschein bei mir erwerben.       

Termine nach Vereinbarung.

Behandlungszeiten:

Montag 11-15 Uhr

Dienstag 11-18 Uhr

Mittwoch 11-15 Uhr

Donnerstag 11-21 Uhr

Freitag 11-21 Uhr

Samstag 11-18 Uhr

Bezahlung in Bar (Erstbehandlung) oder per Überweisung (Folgebehandlungen).

Räumlichkeiten:

  • eine beheizbare ergonomische Massageliege extra breit und bequem
  • hochwertiges Bio-Massageöl mit hawai’ianischen Duftnoten wie Frangipani, Passionsblüte, Vanille, Cocos oder Ingwer-Lemongrass. Nach Wunsch verwende ich duftfreies Öl oder mische für Sie ein inviduelles Öl zusammen
  • warmer Raum zum Wohlfühlen
  • hawai’ianische Musik
  • Duschmöglichkeit

Hier können Sie einen Lomi-Massage-Termin vereinbaren >>> . . .

. . .